6.6.2021

Ein Einstieg in die Welt von Google, SEO und Co. (Teil 1)

In diesem Einstieg erfahren Sie wie Sie Ihr Unternehmen an die Spitze der Google Suchergebnisse katapultieren und dadurch kostenlos Besucher und Kunden mit Kaufwunsch auf Ihre Webseite locken.
15 Min
Ein Einstieg in die Welt von Google, SEO und Co. (Teil 1)

Der beste Ort, um eine Leiche zu verstecken, ist Seite zwei von Google.

Durch die jährlich ansteigende Anzahl an Webseiten im Netz, seien es nun Webseiten für Großkonzerne oder kleine Sportvereine, wird es für Unternehmen immer schwieriger im Netz gefunden zu werden. Die Platzierung Ihrer Webseite spielt hier eine große Rolle. Sollten Sie erst auf Seite zwei oder drei der Google Suchergebnissen aufscheinen ist hier dringendst Handlungsbedarf angesagt. Eine Studie ergab, dass 95 % aller Suchenden sich nur die erste Seite der Google Suchergebnisse anschaut, Webseiten auf Seite zwei, drei usw. werden also nicht gefunden. Ein bekanntes Zitat beschreibt die Auswirkung davon wie folgt:

THE BEST PLACE TO HIDE A DEAD BODY IS PAGE 2 OF GOOGLE

Die Platzierung Ihrer Webseite hat also einen großen Einfluss auf den Erfolg Ihres Unternehmens und sollte daher auf keinen Fall ignoriert werden. Umso weiter vorne Ihre Webseite gereiht wird, umso mehr Besucher kommen auf Ihre Webseite und umso mehr Kunden werden sich Ihre Produkte oder Dienstleistungen anschauen und auch kaufen. Kunden die nämlich gezielt nach einem Produkt oder einer Dienstleistung suchen und Ihre Webseite auf Seite 1 der Suchergebnisse finden, werden viel eher eines Ihrer Produkte kaufen, als ein zufälliger Nutzer des Internets welcher bezahlte Werbung aufgezwungen bekommt, von Produkten die ihn gar nicht interessieren.

Doch wie funktionieren eigentlich Suchmaschinen wie Google, Bing und Co.? Wie erreiche ich eine bestmögliche Platzierung auf Google? Was sind Keywords und wie setze ich diese erfolgreich ein? Diese Fragen möchte beantworte ich Ihnen in den folgenden Zeilen.

Was ist SEO und wie funktioniert es?

SEO steht für Search Engine Optimization und bedeutet übersetzt: Suchmaschinenoptimierung. In diesem Prozess bestimmen Computerprogramme in welcher Reihenfolge Webseiten und Inhalte in den Suchergebnissen gereiht werden. Dieser Prozess findet jedoch nicht nur auf Google statt, sondern betrifft auch so ziemlich alle anderen Plattformen mit Suchfunktionen wie beispielsweise YouTube, Bing und Pinterest. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns aber, wenn wir von SEO reden, mit Google, da es die größte und meistgenutzte Plattform ist.

SEO hat immer zwei Seiten, eine technische und eine gestaltende Seite, wir gehen hier jedoch nicht ins kleinste Detail der technischen Seite, es genügt, wenn Sie verstehen wie Google Seiten “crawled“ und “indexiert“. Auf diese Begriffe gehen wir später nochmal genauer ein. Auf der gestaltenden Seite beschäftigen wir uns unter anderem mit der Erstellung von guten Inhalten und der Platzierung von passenden Keywords, mit denen Sie in den Google Suchergebnissen höher eingestuft werden.

Doch warum beschäftigen wir uns mit SEO? Der Hauptgrund dafür, ist der kostenlose Traffic, die Besucher, die dadurch auf unserer Seite kommen. Im Gegensatz zu bezahlter Werbung auf Plattformen wie Facebook, Instagram oder Google selbst, welche uns kurzzeitig Besucher liefern, sorgt SEO für einen gleichmäßigen Fluss an neuen Interessenten für unsere Webseite und das ohne jegliche Werbeausgaben. Diese Besucher haben wie oben bereits erwähnt ein größeres Interesse daran, ein Produkt zu kaufen oder eine Dienstleistung zu buchen, sie sind aktiv auf der Suche danach.

SEO kann ganz einfach sein, trotzdem gibt es viele Firmen, die darauf verzichten und dadurch viele potenzielle Kunden verlieren die Ihre Webseite erst gar nicht finden. Um Ihnen zu zeigen wie wichtig SEO wirklich ist muss ich zuerst erklären, wie Google funktioniert und wie es entstanden ist.

Die Entstehung und Funktion von Google

Larry Page und Sergey Brin, die Erfinder der Suchmaschine Google, suchten in den 1990er Jahren einen Weg, um die weltweit im Netz verstreuten Informationen zu organisieren und anschließend für alle Menschen zugänglich zu machen. Gemeinsam entwickelten sie den heutigen Giganten Google, die meistgenutzte Suchmaschine weltweit. Die damalige Version unterscheidet sich aber gravierend von der heutigen, vielfach optimierten Version.

In den Anfangsjahren von Google wurden Webseiten und Inhalte noch anhand der Anzahl der verwendeten Keywords gereiht. Keywords können einzelne oder mehrere Wörter sein, die einen bestimmten Inhalt vermittelt wie beispielsweise “responsive webdesign“ oder “Suchmaschinenoptimierung“. Wenn nun also eine Webseite einen Artikel zur Bekämpfung der Grippe“ veröffentlichte, wurde dieser Artikel umso höher gereiht, umso mehr sie beispielsweise Keywords wie “Grippebekämpfung“ oder “wie werde ich die Grippe los“ verwendete.

Wie Ihr euch vielleicht denken könnt, ist diese Herangehensweise jedoch anfällig für Fehler, welche auch direkt ausgenutzt wurden, um bei der Reihung einen Vorteil zu haben. Webseiten hatten beispielsweise Seiten, an die hunderte Keywords angehängt wurden. Die Keywords wurden dann in der Farbe des Hintergrunds gestaltet und waren so für die Besucher der Webseite unsichtbar, Suchmaschinen fanden die Keywords jedoch noch und platzierten die Seite höher in den Suchergebnissen.

Das war jedoch nicht das Ziel von Larry und Sergey, sie wollten eine Suchmaschine erschaffen, die den Nutzern hilft, die passenden Inhalte zu finden und nicht die, mit den meisten Keywords. Daher musste eine bessere Lösung her und kurze Zeit darauf wurde Googles neuer Kernalgorithmus vorgestellt: PageRank.

Verbesserungen durch PageRank

Dieser Algorithmus konzentrierte sich auf sogenannten Backlinks. Im Prinzip bedeutet das, dass Google Ihre Seite höher bewertet und reiht, wenn andere Webseiten darauf verlinken. Sie theoretisierten, dass Webseiten auf die verlinkt wird, hochqualitative Inhalte enthalten. Google wollte damit sicherstellen, dass nur relevante und gute Inhalte, hohe Platzierungen in den Suchergebnissen erreichten. Gemessen wurde dies unter anderem durch die Backlinks.

Verlinkungen allein reichen jedoch noch lange nicht aus, die Qualität dieser Links werden ebenfalls bewertet, ein Link von einer bekannten Webseite wie Forbes ist beispielsweise viel mehr wert als ein Link von einer kleinen Vereinswebseite.

Es gibt viele verschiedene Faktoren, die die Reihung Ihrer Webseite beeinflussen, auf diese gehen wir später noch genauer ein. Backlinks zählen hier zu den wichtigsten Faktoren und sollten daher beachtet werden.

Abgesehen von den vielen Faktoren muss Google selbst erstmal Ihre Webseite und Inhalte finden und verstehen um was es geht. Hier kommen wieder die Begriffe “crawling“ und “indexing“ zum Zug. Mit Hilfe von “crawling“ was so viel bedeutet wie “kriechen“, findet Google im Netz verstreute Inhalte. Wie eine Spinne, die ihr Netz webt, kriecht oder crawled die Suchmaschine nun durchs Internet und findet so alle Webseiten und Inhalte. Die gefundenen Informationen kann Google aber nicht so einfach verstehen, sie müssen vorher indexiert bzw. eingeordnet werden.

Um sicherzugehen, dass Google Ihre Seite crawlen und indexieren kann, müssen Sie sicherstellen, dass eine technische SEO und eine “On-page“ (= Inhalte, Meta Tags…) SEO auf Ihrer Seite möglich ist und die Kommunikation mit Google einwandfrei ablaufen kann. Bei der technischen SEO können Sie selbst meist wenig tun, Ihr Webdesigner kann Ihnen hier weiterhelfen. Darauf gehen wir später noch genauer ein. Vorher möchte ich Ihnen die Wichtigkeit von SEO für Ihr Unternehmen nochmal vor Augen führen.

Warum SEO wichtig für Ihr Unternehmen ist

Besucher auf Ihre Webseite zu locken, ist heutzutage der erste Schritt, um als Online Unternehmen Erfolg zu haben. Sie können das beste Produkt oder die beste Dienstleistung anbieten, wenn niemand davon weiß, ist es wertlos und Sie können daraus nie ein erfolgreiches Unternehmen machen.

Doch Besucher allein, werden Ihr Unternehmen nicht am Leben halten, abgesehen von den Unternehmen, die mit Besucherklicks allein Geld generieren durch beispielsweise Werbung von Google Adsense oder bezahlten Sponsorings. Wenn Sie aber ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen, sind Ihre Verkäufe der Sauerstoff Ihres Unternehmens und Sie werden mehr als nur einen Webseiten Besucher brauchen, um das zu schaffen.

Also, was unterscheidet SEO von anderen Marketingkanälen und warum ist es so wichtig, wenn Sie ein Unternehmen leiten.

Zwei Gründe:

- Organischer Suchverkehr
- Starkes Kaufvorhaben

Das Wissen, dass SEO-Traffic im Wesentlichen "kostenloser" Traffic ist, sollte jeden Geschäftsinhaber sofort neugierig darauf machen, was es für ihn tun kann. Ich habe das Wort "kostenlos" in Anführungszeichen gesetzt, weil nichts wirklich kostenlos ist. Während Sie nicht speziell dafür bezahlen müssen, um Traffic von Google SEO zu erhalten, ist der Aufbau einer Website und die Erstellung von Inhalten nicht kostenlos - es kann Sie sowohl Zeit als auch Geld kosten.

Und nur zur Info: Sie können Google PPC-Anzeigen verwenden, um für Google-Traffic zu bezahlen, aber das ist weder SEO noch ist es kostenlos.

Was die Erstellung von Inhalten für Google so lohnend macht, ist, dass sobald die Inhalte erstellt und auf Google gereiht sind, der ROI (return on investment), im Vergleich zu bezahlter Werbung oder Social Media Promotion, unbezahlbar ist.

Der zweite Grund, warum SEO wichtig ist, ist die starke Käuferabsicht Ihrer Besucher. Wenn Sie darüber nachdenken, wie nutzen Sie Google? Um eine Lösung für ein Problem zu finden, richtig? Ich gehe davon aus, dass die meisten Ihrer Google-Suchen dazu dienen, Lösungen für Probleme zu finden, die Sie haben - mit der gelegentlichen Suche nach "Katzen Bildern " hier und da. Aber der Punkt ist, dass die meisten Menschen Google nutzen, um Lösungen für Probleme zu finden.

Die eigentliche Erkenntnis ist also, dass SEO für Unternehmen wichtig ist, weil Menschen, die suchen, in erster Linie nach Lösungen für ihre Probleme suchen, und Sie müssen das zu Ihrem Vorteil nutzen. Wenn jemand ein Problem hat, "googelt" er es, um eine Lösung zu finden. Und Ihr Unternehmen sollte existieren, um die Lösung für das Problem eines Nutzers zu sein.

Beachten Sie, dass dies alles ganz anders ist als der Kauf von Anzeigen, zum Beispiel auf Facebook. Ich betrachte die meiste bezahlte Werbung als störend. Und nein, das bedeutet nicht schlecht - ich liebe bezahlte Werbung als Vertriebsinstrument. Es bedeutet nur, dass oft keine Absicht dahintersteckt, da es nicht etwas ist, wonach ein Nutzer aktiv sucht, sondern eher präsentiert wird, wenn er etwas anderes online tut. Und wenn Sie wie ich mit dauernden Werbeunterbrechung aufgewachsen sind, sind Sie vielleicht fast blind für Werbung.

Die Macht von SEO

Um die Macht von SEO für Unternehmen zu veranschaulichen, verwende ich das Beispiel von Honest Paws – ein E-Commerce-Websites, die SEO in einer Welt nutzt, in der die meisten E-Commerce-Shops nur Anzeigenverkehr kaufen.

Ein bisschen Kontext: Honest Paws ist ein E-Commerce-Shop, der CBD-Produkte für Haustiere verkauft. Honest Paws könnte nun Facebook-Anzeigen verwenden, um Kunden zu ihrem Geschäft zu bringen, aber erinnern Sie sich daran, was ich darüber gesagt habe, dass Anzeigen "störend" sind und die Absicht des Benutzers möglicherweise nicht vorhanden ist? Sie könnten Hundeliebhaber auf Facebook ansprechen, aber nicht jeder Hundeliebhaber braucht CBD-Behandlungen für seinen Hund. Stattdessen hat Honest Paws eine clevere Content-Marketing-Route durch Blogging gewählt.

Wenn Sie ein Problem haben und bemerken, dass Ihr Hund krank ist, suchen Sie vielleicht nach etwas auf Google. Zum Beispiel, Gott bewahre, Ihr Hund erbricht und es ist Blut zu sehen (Entschuldigung für die grafische Visualisierung). Sie könnten bei Google nach etwas wie "Hund erbricht Blut" suchen. Und wenn Sie das tun würden, würden Sie einen Artikel von Honest Paws auf Platz 1 in Google sehen. Und nachdem Sie den Artikel gelesen haben, stellen Sie vielleicht fest, dass Leckerlis, die mit CBD versetzt sind, Ihrem Hund helfen könnten. Also machen Sie weiter und kaufen eines der großartigen CBD-Produkte von Honest Paws. Erkennen Sie schon die Macht von SEO?

Nachdem ich Sie nun hoffentlich von den Vorteilen und der Macht der Suchmaschinenoptimierung überzeugen konnte, lassen Sie uns im nächsten Teil über die tatsächliche Umsetzung sprechen.

Unverbindliches Erstgespräch vereinbaren

Schicken Sie mir gerne jetzt Ihre Wünsche und Ideen für Ihre neue Wunschseite, in unserem ersten Gespräch können wir uns dann direkt damit beschäftigen und weitere Fragen klären.

* Bei mit Sternchen (*) gekennzeichnete Feldern handelt es sich um Plichtfelder

Erfolgreich versandt

Vielen Dank für Ihre Anfrage, ich werde mich so schnell wie möglich bei Ihnen melden!
Ohje, etwas ist schief gelaufen, bitte versuche es erneut oder kontaktiere mich direkt unter stefanfeldner@gmail.com.